Login
Wein

Früh übt sich, wer Meisterin werden will

von Franziska Katterbauer

Schon mit 10 Jahren berichtete Christina, bei ihrer Volkschulabschlussfeier, stolz vor versammeltem Publikum, dass sie Winzerin wird. „Was das ist?“, fragten sie ihre Mitschüler:innen. „Weinbäuerin“, antwortete sie entschlossen. 

Dieses Ziel behielt Christina immer scharf im Visier und setzte ihren Traum Schritt für Schritt in die Tat um. Schon als Kind half sie ihrem Vater Rainer Wess beim Etikettieren der Weinflaschen und verbrachte viel Zeit im Weinkeller. Auf der VieVinum war sie das erste Mal mit 12. – Früh übt sich, wer Meisterin werden will. 

Nach der Unterstufe absolvierte Christina die HBLA für Wein und Obstbau in Klosterneuburg. Danach ging es ins Ausland, wo sie Erfahrungen in Topbetrieben sammelte. Vieles vom damals Gelernten beeinflusst ihre Arbeit bis heute. 

Savoir vivre


Eines ihrer großen Vorbilder ist Guillaume d’Angerville; bei ihm arbeitete Christina 2018 am Weingut in d’Angerville in Volnay, im Burgund.

Dort verinnerlichte sie eine entspannte Haltung, dass ohne brachiales Eingreifen im Weingarten, mit Wissen und Vertrauen, großartige Lagen-Weingärten großartige Weine hervorbringen. Nach diesem Prinzip leitet Christina nun ihr eigenes Weingut, das sie erst kürzlich mit Ehemann David von ihrem Vater Rainer Wess übernommen hat. Das Flaggschiff des Weingut Wess sind die besonders hochqualitativen Kremstaler Lagen Rieslinge. Diese lässt Christina länger reifen, um ihnen die Zeit und Ruhe zu geben, die sie brauchen, um sich zu großen Weinen zu entwickeln.  

Pionierin des Kremstals


Christina ist nicht nur eine der wichtigsten Pionierinnen, wenn es darum geht einen neuen Blick auf das Weinbaugebiet Kremstal zu etablieren, sondern sie nimmt damit auch eine neue Vorbildfunktion für viele junge Frauen ein: Heute ist es nicht mehr von körperlicher Kraft abhängig, ob man einen großen Wein macht, sondern von Fingerspitzengefühl, professionellem Wissen, Organisationstalent und dem Vermögen, die Charaktere herausragender Weinlagen mit Empathie zu emotionalen Weinen umsetzen zu können.

Über Weingut Wess

Das Weingut Wess wird mit großer Leidenschaft von Christina Juen-Wess betrieben. Christina ist die Tochter des Gründers Rainer Wess, welcher das Weingut von zugekauften Trauben im kleinen Keller bis hin zu 15 ha der besten Lagen im Kremstal führte. Wess Weine sind eine Homage an das Kremstal, die unterschiedliche Beschaffenheit der einzelnen Rieden hebt Christina mit Feingefühl und Know-how hervor. Den Fokus legt sie auf Kremstaler Lagen Rieslinge, die neben naturnaher Bewirtschaftung im Weingarten auch genug Zeit und Raum bekommen, um sich entsprechend entfalten zu können.

Weingut Wess
Sandgrube 24
3500 Krems an der Donau
weingut-wess.at

Franziska Katterbauer
Franziska Katterbauer
Projektmanagerin

Aufgewachsen in einem Weinhandel und Gastronomiebetrieb wurde die Leidenschaft zum Wein früh entfacht. Franziska schlug jedoch nach der Matura eine andere Richtung ein und studierte Illustration und später Werbedesign. Bei Wine+Partners arbeitet Sie an Projekten wie den ÖTW Single Vineyard Summit in Grafenegg oder dem Arlberg Weinberg Symposium in Lech-Zürs.