Login
Wein Kaufempfehlungen

Ein Jahrgang - zwei Perspektiven

von Dorli Muhr
Winzer und Vertriebsleiter Gut Hermannsberg

Die 2019er Weine sind gefüllt, und die Neugierde ist natürlich groß. Wie kann man - da doch alle Degustationsevents gecancelt sind - etwas über den neuen Jahrgang erfahren? Gut Hermannsberg nützt dafür die digitalen Möglichkeiten.

Sie möchten die Weine von Gut Hermannsberg verkosten?

Liebend gerne würden Winzer Karsten Peter oder Vertriebsleiter Achim Kirchner die Weine mit Ihnen persönlich verkosten! Aktuell ist dies im Degustationsraum des Gutes nicht möglich - alternativ können wir Ihnen aber ein Probepaket aus dem "Gut Hermannsberg Brut", Riesling "Vom Schiefer" & "Vom Vulkan" mit allen in den Videos beschriebenen Weinen senden. Sagen Sie doch Bescheid, wenn diese Option für Sie interessant ist.

Was dieses Jahr noch von Gut Hermannsberg erscheint:

Auf Gut Hermannsberg ist man sich der Zeit, die große Weine zur Reife brauchen, durchaus bewusst. Zielsetzung ist, den Launch der Großen Gewächse zu differenzieren. Manche können schon nach einem Jahr auf den Markt kommen, manche erst nach zwei Jahren. Und die Kupfergrube soll in Zukunft (ab Jahrgang 2017) überhaupt erst nach fünf Jahren Reife in den Verkauf kommen. Diese Umstellung verläuft schrittweise und ist noch nicht völlig abgeschlossen. Die Kupfergrube 2015 etwa wird im Herbst ausgeliefert, kann aber jetzt schon subskribiert werden: [email protected] 55 € ab Hof. Es erscheinen per 1. September die folgenden Weine:

  • 2015 Riesling GG Schlossböckelheimer Kupfergrube

  • 2018 Riesling GG Traiser Bastei

  • 2018 Riesling GG Niederhäuser Hermannsberg

  • 2019 Riesling GG Schlossböckelheimer Felsenberg

  • 2019 Riesling GG Niederhäuser Steinberg

  • 2019 Riesling GG Altenbamberger Rotenberg

Weinjahr 2019? Riesling extrem!

Zwei Riesling-Experten analysieren in fünf kurzen Videos das nicht ganz einfache Weinjahr 2019 aus unterschiedlichen Perspektiven: Karsten Peter, Chef-Oenologe auf Gut Hermannsberg, spricht über die Schwierigkeiten des Anbaus durch die große Hitzewelle des Sommers 2019. Stuart Pigott, Kritiker, Autor und Riesling Ambassador von Gut Hermannsberg, beschreibt die Weine aus der Wahrnehmung eines internationalen Wein-Journalisten.

Über Gut Hermannsberg

Die ursprüngliche „Königlich-Preussische Weinbaudomäne“ wurde 1902 als staatlicher Musterbetrieb für Riesling angelegt und erbaut. Es beeindruckt mit seiner pittoresken Lage oberhalb des Flusses Nahe (1,5 h südwestlich von Frankfurt am Main). Die 30 Hektar Weinberge des geschichtsträchtigen Gutes sind allesamt als GROSSE.LAGEN klassifiziert (VDP).

Gut Hermannsberg
Vormals Königlich-Preussische Weinbaudomäne
55585 Niederhausen
Deutschland

Gut Hermannsberg

Gut Hermannsberg Winzer
Dorli Muhr
Eigentümerin & Geschäftsführerin

Dorli, diplomierte Übersetzerin, gründete Wine+Partners im Jahr 1991, noch während ihres Studiums. Leidenschaftlich und mit großer Ausdauer steht sie seit mehr als 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens und führte es von einer One-Woman-Show zu einer international agierenden Agentur.