Login
Wein

Prickelnder Vulkan

von Dorli Muhr
Gut Hermannsberg Kupfergrube Sektflasche

Die Kupfergrube ist eine der legendärsten Weinlagen Deutschlands. Steil und mächtig thront sie über der Nahe. Die trockenen und edelsüßen Rieslinge aus der Kupfergrube beeindrucken Experten und Sammler in aller Welt seit 12 Jahrzehnten. Nun hat das traditionsreiche Gut Hermannsberg ein neues Kapitel in der Weingeschichte aufgeschlagen: Riesling-Sekt von dieser steilen Vulkangesteinslage.

Seit einigen Jahren vinifiziert Kellermeister Karsten Peter auch Sekte. Im Vorjahr präsentierte er aus dem Jahrgang 2013 erstmals einen Einzellagensekt aus der Kupfergrube, und es war wie ein Paukenschlag: Vinum kürte ihn umgehend zum besten Einzellagensekt des Landes, und bei der VDP Versteigerung war die Nachfrage so rasant, dass Gut Hermannsberg die angebotenen Flaschen verdoppeln musste. Mit dem 2014er wird man den Vorjahreserfolg ganz sicher noch mal toppen. Denn 2014 ist ein kühler und dennoch dichter Jahrgang - ideal für Schaumwein. Vor allem, wenn er sechs Jahre lang reifen durfte! Bei der VDP Versteigerung am 20. September (die aus Covid-Gründen diesmal ausschliesslich online durchgeführt wird), ist der 2014er Riesling Schlossböckelheimer Kupfergrube extra brut zum ersten Mal erhältlich. Mit Spannung wartet man auf das Ergebnis!

Die VDP.WEINVERSTEIGERUNG - in diesem Jahr erstmals online!

Wie schon der Kupfergrube-Sekt aus dem Vorjahrgang wird auch der 2014er Schlossböckelheimer Kupfergrube Riesling extra brut ausschließlich auf der Versteigerung angeboten. Am 20. September findet die traditionelle VDP.Versteigerung Nahe in ungewohnter Form statt, nämlich digital. Moderatorin Caro Maurer MW führt gemeinsam mit Auktionator Michael Prinz zu Salm-Salm durch die ehrwürdige Veranstaltung. Gut Hermannsberg stellt die folgenden beiden Positionen:

N3 2014 KUPFERGRUBE Schlossböckelheim Riesling Sekt extra brut VDP.GROSSE LAGE® 360 0,75 l 20,00 €

N4 2014 KUPFERGRUBE Schlossböckelheim Riesling Sekt extra brut VDP.GROSSE LAGE® 12 1,5 l 40,00 €

Der Versteigerungskatalog mit allen Informationen: Versteigerungskatalog.

Gebote können direkt an Gut Hermannsberg gesendet werden, von wo sie an die Kommissionäre weitergeleitet werden: [email protected] Wer seine Angebote gleich direkt an die Kommissionäre schicken möchte, kann das hier tun: Weinkommission Hans Huber, Inh. Sigrid Haber - [email protected]

Weinkommission Heinz Koch - [email protected]

Karl A. Ress Wein KG - Export-Service - [email protected] oder [email protected]

Weinkommission J. u. H. Selbach GmbH & Co. KG - [email protected]

Am Versteigerungstag, dem 20.9. ist ab 14.00 Uhr ein Youtube-Link zur Versteigerung auf www.vdp.de verfügbar.

Die Sektpyramide von Gut Hermannsberg

Das Weingut an der Nahe ist vor allem für seine strahlenden Riesling-Persönlichkeiten aus sieben Großen Lagen bekannt. Nun kam auch ein vollständiges Sektsortiment dazu:

Gut Hermannsberg brut: Mit charmanter Dosage ist diese Cuvée aus Riesling und Pinot Blanc ein wunderbarer Begleiter und wird vor allem in der Gastronomie sehr gerne als Aperitif serviert.

Riesling brut bzw. Blanc de blanc brut: Frisch, lebendig, fruchtig mit feiner Perlage. Die beiden Rebsortensekte von Gut Hermannsberg liegen mindestens 24 Monate auf dem Hefelager, bevor sie nach traditioneller Methode degorgiert werden.

2015 Riesling brut bzw. 2015 Blanc de blanc brut: Die Jahrgangssekte von Gut Hermannsberg bilden die nächsthöhere Stufe. Sie lagern mindestens 36 Monate auf der Hefe und können dadurch eine nochmals deutlich komplexere Struktur aufweisen.

2014 Riesling Schlossböckelheimer Kupfergrube extra brut: Bereits der erste Jahrgang 2013 wurde von Vinum auf Anhieb zum besten Riesling Einzellagensekt des Jahres gekürt. Ein besonderer Sekt, der eine der bedeutendsten Lagen der Nahe widerspiegelt.

Über Gut Hermannsberg

Die ursprüngliche „Königlich-Preussische Weinbaudomäne“ wurde 1902 als staatlicher Musterbetrieb für Riesling angelegt und erbaut. Es beeindruckt mit seiner pittoresken Lage oberhalb des Flusses Nahe (1,5 h südwestlich von Frankfurt am Main). Die 30 Hektar Weinberge des geschichtsträchtigen Gutes sind allesamt als GROSSE.LAGEN klassifiziert (VDP).

Gut Hermannsberg
Vormals Königlich-Preussische Weinbaudomäne
55585 Niederhausen
Deutschland

Gut Hermannsberg

Gut Hermannsberg Winzer
Dorli Muhr
Eigentümerin & Geschäftsführerin

Dorli, diplomierte Übersetzerin, gründete Wine+Partners im Jahr 1991, noch während ihres Studiums. Leidenschaftlich und mit großer Ausdauer steht sie seit mehr als 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens und führte es von einer One-Woman-Show zu einer international agierenden Agentur.