Login
News Wein Erfolgsgeschichten

Best Bottle Award 2023: Sieg für den Portwein zur Krönung von King Charles III

von Dorli Muhr
Arlberg Weinberg Best Bottle Award 2023: BBA initiator and trinkreif founder Clemens Riedl, Gerhard Lucian (Burg Hotel) with the winning bottle of Taylor's Tawny Port, presenter Willi Balanjuk

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Arlberg Weinberg (7. bis 17. Dezember in Lech Zürs) wurde am Montag, 11. Dezember der „Best Bottle Award“ an das Burg Hotel in Oberlech verliehen.

Zu diesem Wettbewerb, bei dem der beste Wein eines definierten Stiles eruiert wurde, hatte der Raritätenweinhändler trinkreif eingeladen. Mitmachen konnten alle Restaurants der Region Arlberg und zwar mit dem spannendsten Wein von ihrer Karte aus der Kategorie „Fortified Wines“.

 „Madeiras, Portweine und Sherries zählen zu dieser Kategorie – für diese Weine sind anspruchsvolle Restaurants und eine winterliche Landschaft die ideale Kulisse“, erläutert Clemens Riedl, Gründer von trinkreif und Erfinder des Best Bottle Awards.

Ein Dutzend Restaurants haben Weine für diesen Bewerb in das Rennen geschickt. Die Jury, die sich aus internationalen Weinkritiker:innen und -expert:innen, sowie aus heimischen Sommelièren und Sommeliers zusammensetzte, konnte großartige und rare Weine dieser besonderen Machart verkosten.

Royale Rarität

Den Sieg trug eine außergewöhnliche Spezialität davon: Ein Tawny, der vom Portweinhaus Taylors anlässlich der Krönung von King Charles III im Jahr 2023 gefüllt wurde, nachdem er viele Jahrzehnte im Holzfass gereift worden war.  

Eingereicht wurde diese Rarität vom Burg Hotel in Oberlech. Gerhard Lucian nahm die Trophäe entgegen, die vom österreichischen Künstler Markus Hofer gestaltet wurde. Die Plastik integriert die (leere) Flasche einer Colheita Magnum 1997 von Niepoort, die kopfüber auf einer Bodenplatte angebracht ist, deren Form wiederum die Grundfläche von Lech nachzeichnet.

Neben dem King Charles Port hatte die Jury noch weitere elf großartige Ports, Sherries und Madeiras im Glas. Darunter etwa ein 50-jähriger Madeira von Barbeito, Vintage Ports aus 1963, 1970 und 1977 oder auch ein tiefdunkler Sherry Pedro Ximénez.

„Lech ist ein unglaublicher Ort“, hatte Ricardo Freitas von Barbeito (Madeira) bei einer Podiumsdiskussion am Vormittag festgestellt. „Rare und wertvolle Weine werden hier gelagert und gereift, bis sie ihre ideale Trinkreife erreichen.“ Das ist eine große Ausnahme in einer Welt, in der alles immer schneller hergestellt und konsumiert wird. „Unsere Weine brauchen Zeit“, bestätigte auch Daniel Niepoort vom gleichnamigen Portweinhaus. „Die Reben sind oft hundert Jahre alt, die Weine reifen jahrzehntelang im Fass – und hier in Lech werden diese Besonderheiten mit viel Respekt gepflegt und serviert.“

The bottles nominated for Best Bottle Award 2023
The bottles nominated for Best Bottle Award 2023 ©Anna Stöcher

Über Arlberg Weinberg & trinkreif

Die Veranstaltungen von Arlberg Weinberg laufen noch bis 17. Dezember.

Arlberg Weinberg ist eine Initiative des Lech Zürs Tourismus. Mit der Veranstaltungsreihe soll die Positionierung von Lech Zürs als Gourmetdorf unterstützt werden. Neben außergewöhnlich vielen Topratings der Restaurants in Gourmetguides sind vor allem auch die Weinkeller legendär.

trinkreif ist eine Raritätenhändler mit Sitz in Wien, der sich auf Vermarktung von gereiften sowie außergewöhnlichen und seltenen Weinen spezialisiert hat.

Downloads

Alle Pressefotos
Über Arlberg Weinberg

Lech Zürs am Arlberg bietet seinen Gästen neben traumhaften Pisten und ausgezeichneter Kulinarik auch Weine auf höchstem Niveau. Bei der Veranstaltung „Arlberg Weinberg“, die traditionell in der ersten Dezemberwoche stattfindet, sind fantastische Weine, kulinarische Experiences und spannende Diskussionen die Hauptdarsteller. Das Programm ist maßgeschneidert für alle Weinliebhaber:innen und -expert:innen, die neben kulinarischen Fachthemen auch den Wintersport lieben und es bietet Genuss für alle Sinne.

Arlberg Weinberg
Lech Zürs Tourismus
Dorf 2
6764 Lech am Arlberg

Arlberg Weinberg

Lech Zürs am Arlberg during winter
Dorli Muhr von Wine+Partners
Dorli Muhr
Eigentümerin & Geschäftsführerin

Dorli, diplomierte Übersetzerin, gründete Wine+Partners im Jahr 1991, noch während ihres Studiums. Leidenschaftlich und mit großer Ausdauer steht sie seit mehr als 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens und führte es von einer One-Woman-Show zu einer international agierenden Agentur.

Was gibt es sonst Neues?