Login
Wein Kaufempfehlungen

Gut Hermannsberg präsentiert „7 Terroirs“ 2020

von Dorli Muhr
7 Terroirs - Gut Hermannsberg

Das Gut Hermannsberg besitzt zugleich sieben (!) VDP.Grosse Lagen. Jede davon ein charakterstarker Weinberg. Dieser außergewöhnlichen Gegebenheit ist es zu verdanken, dass selbst der Gutswein von Gut Hermannsberg aus Großen Lagen kommt. Er trägt den Namen „7 Terroirs“. Der Jahrgang 2020 kommt jetzt auf den Markt.

Sieben Große Lagen

Die Aufzählung der Weinberge von Gut Hermannsberg klingt wie das Who-is-Who der Nahe-Region: die Kupfergrube und der Felsenberg in Schlossböckelheim, der Hermannsberg, der Steinberg und die Rossel bzw. Klamm in Niederhausen, die Bastei in Traisen und der Rotenberg in Altenbamberg. Alle diese Weinberge wurden vom VDP als Große Lagen klassifiziert und stellen somit die absolute Spitze des Weinbaus in Deutschland dar. Als Jens Reidel und Dr. Christine Dinse vor zehn Jahren das Weingut übernahmen, war das präzise Herausarbeiten der Stile der sieben Toplagen ihr wichtigstes Ziel. Karsten Peter, der die Verantwortung für die behutsame Bearbeitung der Top-Weinberge und für die Vinifizierung übernahm, hat daher sofort die Bewirtschaftung umgestellt: naturnahe Bearbeitung, Verzicht auf Chemie, Aufbau von wertvollem Humus, Reduktion der Erträge. „Die Weine werden von Jahr zu Jahr charakterstärker“, freut sich Karsten Peter, „jedes der Großen Gewächse ist ein authentisches Abbild seiner Herkunft“.

Großes Gewächs oder Gutswein?

Die Tatsache, dass Gut Hermannsberg sieben Große Lagen bewirtschaftet, führt dazu, dass alle Weine des Gutes von Top-Lagen kommen. Den Gutswein nannte Gut Hermannsberg daher „7 Terroirs“. Für diesen Riesling selektioniert Karsten Peter überwiegend die jüngeren Reben von den sieben Großen Lagen, vergärt sie spontan, lässt den Wein mehrere Monate auf der Feinhefe reifen und verschließt die Flaschen schließlich mit Naturkork, was dem Wein die Möglichkeit gibt, in der Flasche nachzureifen und noch mehr Trinkigkeit zu entwickeln.

Hoher Anspruch

Der „7 Terroirs“ legt die Latte für deutsche Gutsweine sehr hoch. „Wir sind auf diesen Wein sehr stolz“, so Achim Kirchner, Vertriebsleiter und Geschäftsführer auf Gut Hermannsberg. „Der Wein ist ein anspruchsvolles Abbild der mittleren Nahe mit ihren kargen und steinigen Böden. Vulkan-, Porphyr und Schieferböden bringen gemeinsam eine unglaubliche Vielschichtigkeit in diesen Riesling. Die Abläufe in unserem Keller sind mit denen für Große Gewächse sehr vergleichbar. So trägt er die unverkennbare Handschrift von Gut Hermannsberg.“

Gleich öffnen oder länger reifen lassen?

In dieser Riesling-Cuvée aus sieben Lagen steckt die Eleganz der Weinberge und der Geschmack der Böden. Die Vielschichtigkeit – dank der unterschiedlichen Bodentypen – verleiht dem Wein eine rauchig-mineralische Note. Mit dem ersten Schluck zeigt er kräftige Noten und doch eine angenehme Leichtigkeit. Am Gaumen entfalten sich Aromen von Zitrus und Steinobst. Wer möchte, kann den Riesling schon jetzt öffnen und zum Beispiel zu einem Avocado-Salat mit gegrillten Garnelen genießen. Der Wein eignet sich auch für eine längere Lagerung im privaten Weinkeller. Der Gutsriesling „7 Terroirs“ 2020 ist ab sofort im online Shop von Gut Hermannsberg zum Preis von 11,90 Euro erhältlich.

Über Gut Hermannsberg

Die ursprüngliche „Königlich-Preussische Weinbaudomäne“ wurde 1902 als staatlicher Musterbetrieb für Riesling angelegt und erbaut. Es beeindruckt mit seiner pittoresken Lage oberhalb des Flusses Nahe (1,5 h südwestlich von Frankfurt am Main). Die 30 Hektar Weinberge des geschichtsträchtigen Gutes sind allesamt als GROSSE.LAGEN klassifiziert (VDP).

Gut Hermannsberg
Vormals Königlich-Preussische Weinbaudomäne
55585 Niederhausen
Deutschland

Gut Hermannsberg

Gut Hermannsberg Winzer
Dorli Muhr
Eigentümerin & Geschäftsführerin

Dorli, diplomierte Übersetzerin, gründete Wine+Partners im Jahr 1991, noch während ihres Studiums. Leidenschaftlich und mit großer Ausdauer steht sie seit mehr als 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens und führte es von einer One-Woman-Show zu einer international agierenden Agentur.