Login
Places to be Wein

Erste Lagen-Tour de Vin

von Dorli Muhr
Erste Lagen-Tour de Vin

Am 4. und 5. September können Weinliebhaber die spannendsten Weine in den führenden Weingütern vom Traisental bis nach Carnuntum degustieren. Die 68 Österreichischen Traditionsweingüter öffnen ihre Tore und laden zur „Erste Lagen-Tour de Vin“.

Neue Weine inspizieren

Mit September kommen die Weine aus den Ersten Lagen - also aus den höchstklassifizierten Weinbergen der Traditionsweingüter - auf den Markt. Somit ist das Wochenende der Tour de Vin die allererste Möglichkeit, diese besten Weine der Produzenten zu verkosten und zu kaufen. Es handelt sich dabei um die Weißweine aus 2020 und Rotweine aus 2019. Beides Jahrgänge, die jede Reise wert sind. Denn 2020 präsentiert sich als genialer Weißwein-Jahrgang mit österreichischer Frische und Präzision, während 2019 unter Kennern als der wahrscheinlich beste Rotweinjahrgang des Jahrzehnts gehandelt wird.

Kosten, plaudern, kaufen

Üblicherweise findet die Tour de Vin (schon seit 1995) am ersten Maiwochenende statt. Im Vorjahr wurde aus Lockdown-Gründen erstmals auf den Septembertermin verschoben und 2021 ebenso. Das hat für die Besucher den Vorteil, dass auch bereits die Ersten Lagen-Weine verkostet werden können, die beim Mai-Termin noch unter Verschluss stehen. Die Bezeichnung Erste Lage dürfen nur jene Weinberge tragen, die nach einem langen Qualifikationsprozess bewiesen haben, dass sie Jahr für Jahr außergewöhnliche Qualität hervorbringen. Nur 90 Weingärten entlang der Donau (Traisental, Kremstal, Kamptal, Wagram, Wien, Carnuntum) dürfen diese Auszeichnung für sich in Anspruch nehmen, die Weine aus diesen Weingärten sind an diesem Symbol auf dem Etikett erkennbar: 1ÖTW.

Nicht nur Wein

Während der Tour de Vin wird aber nicht nur herausragender Wein geboten, sondern auch einiges Kulinarisches und so manche andere Besonderheit. Das gesamte Side-Programm der Erste Lagen-Tour de Vin wird hier publiziert.[:]

[:de]Für die Teilnahme an der Erste Lagen-Tour de Vin wurde ein Button entwickelt, der um 25 Euro in jedem Weingut erhältlich ist und die Degustation bei allen 68 Mitgliedsbetrieben ermöglicht. Alle Mitgliedsbetriebe sind auf der Website der Traditionsweingüter aufgelistet und beschrieben: www.traditionsweingueter.at/de/oetw-winzerinnen/

Die Eckdaten der Erste Lagen-Tour de Vin:

Termin: 4. und 5. September 2021, jeweils von 10 bis 18 Uhr. Die Erste Lagen-Tour de Vin findet bei allen 68 Traditionsweingütern in den Weinbaugebieten Kamptal, Kremstal, Traisental, Wagram, Wien und Carnuntum statt. Eintritt: Der Tour de Vin-Button um € 25,- berechtigt zur Verkostung an beiden Tagen und ist in jedem Weingut erhältlich. Weitere Informationen zu den Traditionsweingütern und zur Lagenklassifizierung: www.traditionsweingueter.at Hier können Sie Nachrichten der Traditionsweingüter abonnieren: www.traditionsweingueter.at/de/newsletter/

Über die Österreichischen Traditionsweingüter

Gegründet wurde der Winzer-Zusammenschluss 1991 in den Donau-Regionen Kamptal und Kremstal. Insgesamt 17 Weingüter starteten damals ein Pilot-Projekt mit dem Ziel der Klassifizierung von österreichischen Weinbergen; über die Jahre wuchsen sie zu einem Verein mit aktuell 77 Mitgliedern heran. Mit der Klassifikation versuchen die ÖTW, Weinliebhaber:innen in einem komplexen Umfeld von Herkunftsbezeichnungen und Lagen ein Orientierungssystem zu bieten.

Bundesverband Österreichische Traditionsweingüter
c/o Kloster Und
Undstraße 6, A-3500 Krems

Österreichische Traditionsweingüter

ÖTW logo on a badge
Dorli Muhr von Wine+Partners
Dorli Muhr
Eigentümerin & Geschäftsführerin

Dorli, diplomierte Übersetzerin, gründete Wine+Partners im Jahr 1991, noch während ihres Studiums. Leidenschaftlich und mit großer Ausdauer steht sie seit mehr als 30 Jahren an der Spitze des Unternehmens und führte es von einer One-Woman-Show zu einer international agierenden Agentur.

Was es sonst Neues gibt?