Login
WeinPlaces to beKaufempfehlungen

Im Zentrum der illyrischen Klimazone: Die Wetter-Weine von Reinhard Muster

von Bettina Bäck
mu_illyr_serie_wetterweine

Die sechs charismatischen Weine der Serie ILLYR verdanken ihren klingenden Namen dem, richtig, illyrischen Klima in dem sie reifen durften. 

Jenes Klima, das, zwischen mediterranem, alpinen- und pannonischem Klima, in der Süd- und Weststeiermark das Wettergeschehen bestimmt. 

Reinhard Muster hat Rebsortenweine vinifiziert, die, in eben genau diesem Klima, ihre individuellen Spezifika interessant entwickeln und aufhorchen lassen. Das Ergebnis dieses Ansatzes sind sechs wunderbare Individualisten: die Weinserie ILLYR.

„Und was ist mit dem Boden“, ist die logische nächste Frage. „Ja, der Boden ist enorm wichtig“, bestätigt der Winzer. In der Steiermark liegen unterschiedlichste Steinformationen, wie zum Beispiel eine kalkhaltige Sandbank und ein speckiger Lehmboden, nah‘ bei einander und bringen unterschiedlichste Bodencharakteristik in den Wein. „Doch der Boden ist seit Millionen von Jahren gleich. Den feinen Unterschied macht das Wetter“, ist der Winzer überzeugt.  

Diese Einsicht kommt nicht von ungefähr. Dreiundzwanzig Jahrgänge hat der erfahrene Winzer bereits in den Keller gebracht. Vor rund zwölf Jahren hat sich etwas Wesentliches ereignet und Reinhards Art Wein zu verstehen, sich damit grundlegend verändert. 

Reinhard Muster begann damals die Ausbildung zum Piloten. Seither flog er unzählige Male kreuz und quer über seine Heimat und ihre Weinberge. Dabei realisierte der Winzer-Pilot, - dass sich sein Weingut im Zentrum der illyrischen Klimazone befindet. Und schon war die Idee Wetter-Weine zu produzieren geboren.

Temperamentvoll - das illyrische Wetter 

Das illyrische Klima herrscht in Slowenien und im Südosten von Österreich. Es ist das Übergangsklima zwischen mediterranem, alpinem- und pannonischem Klima. Dementsprechend quirlig, fast ungestüm ist das Wetter - man denke nur an die berühmt-berüchtigten Bora-Winde. Die Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sind markant, Gewitter und Niederschläge häufig, und auch Hagel keine Seltenheit. Trotzdem, geschützt durch die Alpenbarriere, weist die Region, in der Reinhard Musters Weingut liegt, eine sehr hohe Anzahl an Sonnenstunden und ein Sommermittel von über 20 °C auf. In den Wintern ist es kühl und in den Ebenen nebelig, während auf über 350 Meter Seehöhe gleichzeitig die Sonne scheint. 

Das Zentrum liegt zwischen Koralpe und der Mur

Das Zentrum der illyrischen Klimazone ist kleinräumig, nur rund 50 km2 groß. Begrenzt wird es im Norden von den Alpen, im Westen durch die Koralpe, im Osten durch die Mur und im Süden lediglich durch die, von Menschen gezogene, Bundesgrenze zu Slowenien. Eine klimatische Grenze zwischen den Weinbaugebieten Südsteiermark und Weststeiermark sieht Reinhard Muster von oben nicht. Für den Winzer ist klar, die Weinbauorte Stainz in der Weststeiermark und Gamlitz in der Südsteiermark, liegen in derselben Klimazone. 

Die ILLYR-Serie – 6 beeindruckende Wetter-Weine 

Im turbulenten Zentrum der illyrischen Klimazone zeigen sich die unterschiedlichen Persönlichkeiten der Rebsorten besonders eindrücklich. 

Muster.Gamlitz Illyr Chardonnay Etikett
/assets/images/downloads/muster/a_mu_illyr_chardonnay_intxt-img-freisteller.png

Chardonnay 2020

Treibstoff. Ein Glas von diesem Wein und man ist wieder voller Energie. Leichtfüßig, saftig und doch sehr präzise und klar eröffnet er die Serie Illyr für den Verkoster. 

€ 12,95 im Online Shop und ab Hof 

Muster.Gamlitz Illyr Weißburgunder Etikett
/assets/images/downloads/muster/b_mu_illyr_weissburgunder_text-image_freisteller.png

Weißburgunder 2020

Stille. Ein Gentleman-Wein. In sich ruhend und elegant, charmant und zurückhaltend – doch stille Wasser sind bekanntlich tief… 

€ 17 im Online Shop und ab Hof 

Muster.Gamlitz Illyr Gelber Muskateller Etikett
/assets/images/downloads/muster/c_mu_illyr_gelber-muskateller_text-image_freisteller.png

Gelber Muskateller 2021

Strahlkraft. Die pure Freude. Mit etwas Restzucker tanzt der Wein saftig und knackig über den Gaumen. Der italienische Weinkritiker Luca Maroni erwies dem Wein mit 99 Punkten höchst Ehre und schrieb euphorisch: „This is simply the best white wine in the world that my senses have met and that made my nostrils fall in love“.

€ 17 im Online Shop und ab Hof 

Muster.Gamlitz Illyr Sauvignon Blanc Etikett
/assets/images/downloads/muster/d_mu_illyr_sauvignon-blanc_text-image_freisteller.png

Sauvignon Blanc 2021

Illyrisch. Wie die schillernden Schwanzfedern des Hahns kann sich Sauvignon Blanc in diesem Gebiet in unterschiedlichsten Facetten zeigen. Gleich wie eine wetterfühlige Diva gebärdet sich die Rebsorte Jahr für Jahr und zeigt dabei raffinierte Extravaganzen die faszinieren. Typisch. 

€ 19 im Online Shop und ab Hof 

Muster.Gamlitz Illyr Grauburgunder Etikett
/assets/images/downloads/muster/e_mu_illyr_grauburgunder_text-image_freisteller.png

Grauburgunder 2020

Handwerk. Die Ziege am Etikett steht für Ästhetik. Mit seiner ehrlichen, schnörkellosen und geselligen Art zeigt sich dieser Grauburgunder stets von seiner schönsten Seite.  

€ 17 im Online Shop und ab Hof 

Muster.Gamlitz Illyr Pulse-Rosé Etikett
/assets/images/downloads/muster/f_mu_illyr_pulse-rose_text-image_freisteller.png

Pulse-Rosé 2021

Pulse. Bei diesem Wein schlägt der Puls des Winzers schneller. Erstmals vinifiziert: Blauer Wildbacher aus der Weststeiermark, unterstützt von Merlot und Zweigelt. Ein starker Rosé, der ohne zu zögern seinen fixen Platz im Sortiment eingenommen hat. 

€ 17 im Online Shop und ab Hof 

Zum Online Shop: Reverenz/Illyr

Das Wetter 2020

2020 war ein Schaltjahr, ein rundes Jahr und ein 10er-Jahr – historisch betrachtet, war die Wetterkatastrophe vorprogrammiert. Zum Glück kam es ganz anders. „Der Jahrgang entpuppte sich als der qualitativ spannendste, den ich je vinifizieren durfte“, schwärmt Reinhard Muster. 

Der Austrieb im Frühling startete explosionsartig und mündete in einen heißen Sommer mit vereinzelten Unwettern. Anfangt September kam der Herbst mit großen Schritten – und auf der Koralpe lag bereits Schnee! Luftlinie ist die Koralpe rund 50 km von den Weingärten entfernt und ihr Einfluss, besonders bei Schneelage, ist enorm. Es entsteht ein Mischklima. Kalte Luft strömt von der Koralpe herunter und bleibt in den Tälern stehen. Am Fuße der Weinberge entstehen Kälteseen. Einer der kältesten Punkte der Südsteiermark liegt am Fuße des Weingutes Muster.gamlitz, das auf 350 Meter Seehöhe liegt. Bis zum oberen Drittel der Weinberge herrscht dichter Nebel, darüber strahlender Sonnenschein. An der Wetterscheide mitten im Weinberg sind die Reben besonders gefordert, sie kämpfen mit drastisch wechselnden Temperaturen und Feuchtigkeit in den Nebelstunden. Die Trauben waren dadurch leicht im Alkohol und zurückhaltend in der Reife, doch voller Frische und Spannung. 

Das Wetter 2021

 „Fast angeberisch schön war das Wetter da“, erzählt der Winzer. 2021 stellt tatsächlich alles in den Schatten, was der Steirische Weinbau an Wetter bisher erleben durfte. Der Frühling startete kühl aber ohne Frost, sodass der Austrieb in aller Ruhe stattfinden konnte. Zur Blüte herrschte zwar regnerisches Wetter, doch die dadurch herbeigeführte Verrieselung war ein kühlender Glücksfall für den extremen Sommer. Es herrschten Rekordtemperaturen bis über 38 °C, schroffe Unwetter peitschten über die Weinberge. Die Hagelflieger querten ständig den Himmel – es fiel kein einziges Hagelkorn. Das Wachstum im Sommer war dementsprechend temperamentvoll. Der Herbst war für die Steiermark ungewöhnlich strahlend und schön, die Nächte trotzdem kühl und die Trauben wunderbar reif und aromatisch. 

Downloads

Alle Pressefotos
Über Muster.Gamlitz

Reinhard Muster hat sich vom kleinen Fünf-Hektar-Weinbauer - und von der Öffentlichkeit praktisch unbemerkt – zu einem wichtigen Player in der Steiermark entwickelt. Muster bewirtschaftet heute mehr als 60 Hektar Weingärten in und rund um Gamlitz. Der ruhige und respektvolle Winzer klassifiziert seine Weine in drei Linien. Als „Klassik“ bezeichnet er fruchtig-trinkfreudige Weine mit typischer Südsteiermark-Frische. In der „Illyr“-Serie finden sich Weine aus besonders reifen Trauben, die etwas kräftiger sind, dem Jahrgang freies Spiel gewähren, und erst nach längerer Flaschenreife auf den Markt kommen. Die gehaltvollsten Weine sind die Riedenweine, an der Spitze der Qualitätspyramide. Insbesondere seine Monopollage Ried Grubthal hat es ihm angetan, einer süd-südwestlich exponierten Kessellage am Fuße des Weingutes.

MUSTER.GAMLITZ GmbH

Grubtal 14

8462 Gamlitz

MUSTER.GAMLITZ

Reinhard Muster
Bettina Bäck von Wine+Partners
Bettina Bäck
Senior Projektmanagerin

Bettina ist seit 2002 bei Wine+Partners und hat bis heute unzählige Projekte im In- und Ausland betreut. Derzeit betreut sie Weltmeister Sommelier Marc Almert, den kulinarischen Think Tank Koch.Campus, die steirischen Betriebe Weingut Muster.Gamlitz, Weingut Langmann und die STK Weingüter, den kulinarischen Concept Store Kärntnerei und das Weingut Kozlović in Istrien.

Was gibt es sonst Neues?