Login
Kulinarik

Nichtstun geht nicht

von Bettina Bäck
Kochcampus

"Wir wollen kochen, unsere Gäste wollen essen", sagt Koch.Campus Obmann Andreas Döllerer. Die rund 30 Gastronomen, die als Koch.Campus gemeinsam Grundlagenarbeit für das Zusammenspiel zwischen landwirtschaftlicher Produktion und anspruchsvoller Küche leisten, haben auch während des Lockdowns nicht die Hände in den Schoß gelegt, sondern kochen damit kreativ und leidenschaftlich für den Genuss zuhause:

Döllerer im Glas (S)
Andreas Döllerer und sein Team kochen feine Wirtshausgerichte und füllen sie in Gläser ab, wie etwa Steinpilzsuppe, Weidehuhn in Ofenpaprikarahm, Gefüllte Rindsrouladen, uvm. Diese Gerichte sind 24/7 im Döllerer Onlineshop zu bestellen: www.weinhandelshaus.at
Ausserdem wird von Dienstag bis Samstag jeweils ein warmes Mittagsgericht zur Abholung im Feinkostladen angeboten.

Ente in der Box (ST)
Eine limited Edition von 100 prall gefüllten „Ententanzboxen“ inklusive einfacher Anleitung zum Fertigkochen, verschickt Richard Rauch österreichweit bei Bestellung bis 17. Dezember. Wer eines dieser exklusiven Gourmet-Pakete ergattert, dem sind genussvolle Feiertage gesichert. Weitere Wirtshausklassiker können an den Adventwochenenden gegen Vorbestellung abgeholt werden und jeden Adventsamstag von 16 bis 17 Uhr, und sogar am 25., 26. und 31. Dezember von 11 bis 12 Uhr, wird eine Abholstation in Graz installiert. Details dazu auf Anfrage.

www.geschwister-rauch.at

Steirische Delikatessen
Hans Peter Fink aus Walkersdorf in der Oststeiermark musste gar nichts neu erfinden, weil er nämlich neben dem Gasthaus ohnehin eine Delikatessenmanufaktor betreibt. In der Feinkosthandlung sind viele Essentials der Fink-Küche erhältlich.

www.finks-haberl.at

Take Away Menüs in Grießkirchen (OÖ)
Elisabeth und Clemens Grabmer von der Waldschänke in Grießkirchen bieten zauberhafte Menüs als Take Away an, das Restaurant liefert aber auch ins Haus. Und zwar nicht nur Gerichte, sondern auch Geschenkboxen und Weinpakete.

Mehr dazu unter www.waldschaenke.at

Steirereck Hausbesuch (W)
Das Steirereck macht Hausbesuch – weil selber kochen nicht immer möglich ist. Aus den besten Grundprodukten seiner landwirtschaftlichen Lieferanten kreiert Heinz Reitbauer mit seinem Team täglich wechselnde Gerichte sowie Klassiker der Steirereck-Küche. Geliefert wird innerhalb Wiens, per Paket wird auch an weitere Destinationen verschickt, und Abholung ist täglich ab 13 Uhr möglich.

Online bestellen unter www.steirereck-hausbesuch.at

Wachau in Wien (W)
Wildsauce, Krustentiersauce, Lammsauce, Fischsauce, Entensafterl, Kalbsfond,… alles, was die feine Küche ausmacht, bietet der Pop-Up-Shop, den das Landhaus Bacher in der Wiener Annagasse am 4. November (wieder) eröffnet hat. Auch Suppen und Marmelade-Kreationen von Lisl Wagner-Bacher sind dort erhältlich.

Man kann sie aber auch online bestellen: www.lisls.at 

Pop-Up-Shop in der Annagasse 18, 1010 Wien

Specials für Daham (K)
Stefan Lastin, Küchenchef im Frierss Feines Haus in Villach, hat sich eine ganze Reihe von Angeboten überlegt, um die Gäste weiterhin betreuen zu können. Wochentags gibts Mittagessen zum Abholen, ausserdem Genusspakete mit Spezialitäten wie Sous Vide Tomahawk.

Bestellungen an [email protected]

Aufwärmrunde aus dem Glas (B)
Jürgen Csencsits heizt den Holzofen ein, indem er gefüllte Bauernhendln brät, die freitags, samstags und sonntags auf Bestellung abzuholen sind. Ausserdem bietet er eine große Auswahl an Gerichten in Gläsern zum Aufwärmen an, etwa Ragouts vom Wild oder Kürbis, Lammsugo und Curryhendl.

Auswahl und Bestellung unter www.csencsits.at

Rund um den Wörthersee (K)
Hubert Wallner, GaultMillau Koch des Jahres 2020, bietet im Seerestaurant Saag in Techelsberg am Wörthersee gleich eine ganze Karte mit Gerichten zum Abholen an, die wöchentlich wechselt. Als Krönung gibt es zu Weihnachten (am 23.12.) und zu Silvester (am 31.12.) ein stimmungsvolles Gourmet-Menü als Take Away. Zum Jahreswechsel darf ein feierliches Champagner Spezial natürlich nicht fehlen.

Alle Infos unter www.saag-ja.at

Gourmet-Sackerl vom Holzpoldl (OÖ)
Manuel Grabner vom Holzpoldl in Lichtenberg nennt sein Delivery Service „Gourmet Sackerl“. Hinein packt er zum Beispiel Teriyaki vom Biohuhn, Gebratene Bio-Ente, Geschmorte Schweinsbackerl, oder Sauerrahm-Mohnmousse. Alle Gerichte werden in Einmachgläsern abgefüllt und sind zwei Wochen haltbar.

Alle Infos unter www.holzpoldl.at

Fröhliche Weihnachten & Silvester (NÖ)
Kein Wunsch bleibt offen, wenn man bei Josef Floh das Weihnachtsmenü samt Saiblings-Kaviar, Bio-Ente und Rotkraut für den Weihnachtsabend abholt. Ein erheiterndes Silvester Package mit dem unvergleichlichen Florian Scheuba wird gerade geschnürt: kulinarischer Genuss per Zustellung und Kabarettprogramm Online – beides vom Feinsten, versteht sich von selbst.

www.derfloh.at

Glück & Freude (ST)
Weinbank-Genuss für zuhause lässt sich auch bestellen. Zum Beispiel der Weinbank-Wein „Glück und Freude“, ein frischer regions- und sortentypischer Sauvignon Blanc Südsteiermark DAC 2019 vom Weingut Tement, den Armin Tement und Weinbank-Sommelier Christian Zach gemeinsam selektioniert haben. Ein Zeichen der gegenseitigen Unterstützung und des Zusammenhalts, denn der gesamte Reinerlös des Weinverkaufs kommt den Mitarbeitern und deren Familien zugute.

www.dieweinbank.at

Über den Koch.Campus

Unter der Bezeichnung „Koch.Campus“ haben sich mehr als 30 Spitzen-Köche und fast ebenso viele landwirtschaftliche und gewerbliche Pionier-Produzenten, Hoteliers und Food-Experten aus ganz Österreich zusammengeschlossen. Als Obmänner der 58 Mitglieder starken Task Force des guten Geschmacks fungieren Hans Reisetbauer und Andreas Döllerer. Intention des Vereins ist der Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen den Köchen und den Produzenten und die gemeinsame Erforschung und Entwicklung von regionalen Grundprodukten. Die österreichische Küche zeitgemäß zu interpretieren und auf Basis von heimischen Grundprodukten international anspruchsvoll zu positionieren, ist ein weiteres Ziel der Aktivitäten des Koch.Campus. In fachlichen Workshops, Verkostungen, Vorträgen, Exkursionen und Diskussionen setzen sich die Mitglieder des Koch.Campus mit heimischen Grundprodukten auseinander und evaluieren deren Qualitätspotential auf Basis von unterschiedlichen Arten und Rassen, Kultivierungs- und Aufzuchtvarianten, Alters- und Reifestufen sowie Zubereitungsmethoden.

Koch.Campus
Markt 56
5440 Golling

Koch.Campus

Koch.Campus Gruppenfoto
Bettina Bäck von Wine+Partners
Bettina Bäck
Senior Projektmanagerin

Bettina ist seit 2002 bei Wine+Partners und hat bis heute unzählige Projekte im In- und Ausland betreut. Derzeit betreut sie Weltmeister Sommelier Marc Almert, den kulinarischen Think Tank Koch.Campus, die steirischen Betriebe Weingut Muster.Gamlitz, Weingut Langmann und die STK Weingüter, den kulinarischen Concept Store Kärntnerei und das Weingut Kozlović in Istrien.

Was es sonst Neues gibt?